Interessante Links

AUSBER Cup - Alverskirchener Hallenfussball Turnier

Dieses Turnier findet jährlich, bereits seit 1992, direkt vor Weihnachten statt. Mittlerweile ist aus einem Turnier für männliche Senioren-Mannschaften eine ganze Turnierwoche entstanden, in der Junioren-, Damen- und auch Alte-Herren-Wettbewerbe ausgetragen werden.

 

Unser Grußwort zum Turnier:

Hallo liebe Fußballfreundinnen und -freunde,

seit nunmehr 24 Jahren unterstützen wir das Hallenfußball-Turnier der DJK Rot-Weiß Alverskirchen als Hauptsponsor. Hochrangige und engagierte Mannschaften boten in all den Jahren immer wieder spannende Wettkämpfe. Sportbegeisterte Zuschauer erlebten viele unterhaltsame Abende in der Kehlbachhalle.

Dafür ist alljährlich eine Menge Arbeit zu erledigen, in der Vorbereitung und während der Veranstaltung. Ein herzliches Dankeschön sage wir gerne allen, die dem AUSBER-CUP diese hohe Qualität geben. Ohne das erstklassige Engagement des Vorstandes und die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Helfer wäre dieser wiederkehrende Erfolg nicht möglich.

Wir sind stolz darauf, dass wir dieses Hallenfußball-Turnier seit Anbeginn als Hauptsponsor unterstützen dürfen und geben der Veranstaltung gerne unseren Namen.

Wir hoffen, dass der Ausber-Cup auch in diesem Jahr wieder ein sportlich faires, frohes Fest wird und uns allen in guter Erinnerung bleibt.

Viel Spaß, viele Tore und viel Vergnügen wünscht Ihr Team vom

Autohaus Ausber

 

Raiffeisen Warendorf

Die Raiffeisen Warendorf ist seit Beginn an (1972) ein sehr guter und treuer Kunde!
Juli 2013: Die Raiffeisen Warendorf eG ist Ihr kompetenter und verlässlicher Partner, wenn es um landwirtschaftliche Produktionsmittel, die Vermarktung von Agrarprodukten und Dienstleistungen rund um die Landwirtschaft geht. Als klassische Handelsgenossenschaft mit derzeit über 600 Mitgliedern haben wir uns nach wie vor den urgenossenschaftlichen Prinzipien verschrieben: Eigenverantwortung, Nachhaltigkeit und solidarische Bündelung der Kräfte in Wirtschaft und Gesellschaft. Getreu dem Motto „Gemeinsam handeln, mehr erreichen“ sind wir heute mit sechs Standorten im Kreis Warendorf tätig. Mit einem umfangreichen Produktsortiment bieten wir unseren Kunden ein Höchstmaß an Qualität, Flexibilität und Vielfalt. Ob Pflanzenschutzmittel, Saatgut und Getreide, Flüssiggas, Brenn-, Kraft- und Schmierstoffe oder betriebsspezifisches Futtermittel: Unsere geschulten Mitarbeiter stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Für eine schnelle Belieferung verfügen wir über einen eigenen, modernen und leistungsstarken Fuhrpark.

NISSAN

Unsere NISSAN spezifischen Internet-Auftritte:

NISSAN Fanblog

Alles rund um die Automarken NISSAN + Infiniti. Mit stetigem großen Aufwand zusammengetragen von Rainer Bertram. Danke dafür!

AutoBerufe

Unsere Branche bietet eine große Anzahl an beruflichen Möglichkeiten und Ausrichtungen.
Die Auto-Berufe im Service, in der Verwaltung und im Verkauf sind komplexer und anspruchsvoller denn je, eine gute Ausbildung ist unabdingbar! Alle Infos zu den Berufen und Chancen finden Sie auf dieser Seite.

Das Telgter Modell

Netzwerk Schule & Wirtschaft
Das Telgter Modell hat zum Ziel die praktische Zusammenarbeit zwischen Telgter Unternehmen und Schulen dahingehend zu fördern, dass bereits ab der fünften Schulklasse die Schüler über alle Unterrichtsfächer vertiefende Einblicke in verschiedene Berufsbilder der Telgter Betriebe erhalten.

Alles in Telgte

Das Info- und Branchenportal für Telgte.
Hier stellen Unternehmen aus allen Branchen Ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Allerlei Informationen über Veranstaltungen in Telgte sind hier zu finden.

Die Stadt Telgte

Das bereits fast 1200 Jahre alte, aber jung gebliebene Telgte präsentiert sich heute als eine sympathische Wallfahrtsstadt, die sich zunehmend mehr als schmuckes Kleinod und vielseitiger Anziehungspunkt des Münsterlandes einen Namen macht.

Die gelungene Neugestaltung der Altstadt brachte Telgte frischen Glanz und neues Ansehen. Die markante enge Straßenführung, kleine Gässchen, Plätze und Nischen geben dem Ganzen das Gepräge eines Kunstwerkes. Die mittelalterlichen Strukturen spiegeln sich darin ungebrochen wieder und vermitteln eine wohltuende gastliche Atmosphäre nach Außen und Geborgenheit nach Innen.

Jahr für Jahr zieht es über 150.000 Pilger zur berühmt gewordenen, über 600 Jahre alten Pieta. Dadurch gilt Telgte als bedeutendste Wallfahrtstadt des Münsterlandes.

In unmittelbarer Nachbarschaft zur kleinen, barocken Wallfahrtskapelle hat sich das Heimathaus Münsterland zu einem populären Museum und Kulturinstitut entwickelt. Vor allem die alljährlichen Krippenausstellungen werben weit über das Münsterland hinaus für einen Besuch Telgtes. Das Gebäudeensemble ergänzt seit der Einweihung im Herbst 1994 ein ganzjährig geöffnetes Krippenmuseum, das die gewachsene Bedeutung Telgtes als Krippenstadt nachdrücklich unterstreicht. Für die Planung und den Entwurf des markanten Gebäudes zeichnet der renommierte Museumsbaumeister Professor Josef Paul Kleihues verantwortlich.

Ein weiteres Bonbon kultureller Art ist das 1996 eröffnete Kornbrennerei-Museum, dass lebendiger Zeuge der sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Geschichte der Region ist. Es verdeutlicht die Entwicklung der Kornbranntweinbrennereien in anschaulicher Weise.

Die Stadt Telgte ist eingebettet in eine bevorzugte naturhafte Umgebung. Entlang der Flußläufe von Ems und Bever, durch Felder, Wiesen und Wälder, über die Westbeverner Stadtteile Vadrup und Dorf verbinden sehr gut ausgebaute Rad- und Wanderwege zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, die den Freizeit- und Erholungswert dieser Stadt begründen.

Es führen viele Wege nach Telgte, und es gibt viele Gelegenheiten für einen Besuch, so dass sich ein "Treffen in Telgte", wie Literatur-Nobelpreisträger Günter Grass es nur fiktiv beschreibt, auch tatsächlich in jedem Fall lohnt.

Überregional bekannt sind zudem die Großveranstaltungen wie die Montgolfiade, die Kutschenwallfahrt und der Marä-Geburts-Markt.

Westbevern - Stadtteil von Telgte

Auf www.westbevern.de finden Sie viele Informationen über den Telgter Stadtteil Westbevern mit seinen Ortsteilen Vadrup und Dorf. Diese Seiten verschaffen Ihnen einen Überblick über die Westbeverner Dorf- und Vereinsgemeinschaft, über Kirchen, Schulen und Kindergärten, sowie über Geschäfte, Handwerks- und Industriebetriebe.

Der virtuelle Rundgang ist nur ein Beispiel für diese tolle Homepage!

Sehenswertes in und um Westbevern.
Wir möchten Sie nun zu einem virtuellen Rundgang einladen. Erleben Sie die schönsten Orte in und um Westbevern. Bitte folgen Sie den Pfeilen am Ende der Seite oder wählen Sie direkt aus der Karte. Die grauen Linien kennzeichnen mögliche Straßenverbindungen zwischen den sehenswerten Orten." (direkt: http://www.westbevern.de/tourismus/startseite.html)

Diese Seiten werden mit unermüdlichem Engagement vom Westbeverner Krink e.V. gepflegt und mit Leben erfüllt. Nachstehend finden Sie einen Auszug der Aufgaben und Ziele des Westbeverner Krink e.V. (direkt: www.westbevernerkrink.de)

  • Förderung der Dorfgemeinschaft Westbevern
  • Verschönerung und Belebung der Ortsteile Vadrup und Dorf
  • Aktive Mitarbeit in der Dorfwerkstatt
  • Mithilfe bei der Verbesserung der Infrastruktur und Standortsicherung - Zukunft 2030
  • Förderung der sozialen Einrichtungen
  • Landschaftspflege durch gezielte Schaffung von ausgeschilderten Rad- und Wanderwegen
  • Aufstellung und Pflege von Ruhebänke on den Ortsteilen Vadrup undDorf - speziell für ältere und behinderte Mitbürger
  • Aufrechterhaltung und Förderung traditioneller Veanstaltungen, z. B. Kirmes, Vadruper Weihnachtsmarkt und Benefizkonzert "Weihnachten für alle"
Münster (Westfalen)

Die kreisfreie Stadt Münster (niederdeutsch Mönster) in Westfalen ist Sitz des gleichnamigen Regierungsbezirks im Bundesland Nordrhein-Westfalen und zugleich Oberzentrum des Münsterlandes. Von 1815 bis 1946 war Münster Hauptstadt der damaligen preußischen Provinz Westfalen. Die Stadt an der Münsterschen Aaliegt zwischen Dortmund und Osnabrück im Zentrum des Münsterlandes.

Seit 1915 hat Münster offiziell den Status einer Großstadt. Im Jahr 2009 hatte Münster rund 275.000 Einwohner. Allerdings sind darin die fast 48.500 Studenten nur zum Teil enthalten, da viele von ihnen lediglich mit Nebenwohnsitz in Münster gemeldet sind und daher nicht in der offiziellen Einwohnerstatistik erscheinen.

Die Stadt gilt als Dienstleistungs- und Verwaltungsstandort und ist Sitz mehrerer Hochschulen. Wichtige Gerichte und Verwaltungseinrichtungen für das Land Nordrhein-Westfalen sind in Münster ansässig, darunter der Verfassungsgerichtshof und das Oberverwaltungsgericht. Die alte westfälische Provinzialhauptstadt ist Sitz des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.

Münster ist Sitz eines katholischen Bischofs. 799 gründete Papst Leo III. bei seinem Treffen mit Kaiser Karl dem Großen das Bistum Münster sowie die Diözesen Osnabrück, Minden und Paderborn. 805 wurde der heilige Ludgerus im Kölner Dom zum ersten Bischof von Münster geweiht.

Bekannt ist Münster als Fahrradstadt sowie für seine historisch anmutende Altstadt. 2004 gewann die Stadt den LivCom-Award als lebenswerteste Stadt der Welt in ihrer Kategorie.

BFC Northeim

Diese hervorragende und absolut praxisorientierte betriebswirtschaftliche Schule wurde von den beiden Geschäftsführern Martin und Jürgen Ausber besucht und mit Erfolg (Notenschnitt: 1,6 bzw. 1,8) bestanden.

FH Köln

An der Fachhochschule in Köln hat Geschäftsführer Jürgen Ausber das Maschinenbau Ingenieur-Studium im Fachbereich Fahrzeugtechnik mit Erfolg (Note 1,8) bestanden.